Dezember 2017

Frohe Weihnachten

Ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2018 für Sie, Ihre Angehörigen und Ihre vierbeinigen Hausgenossen.

 

Es würde uns freuen, Sie auch im kommenden Jahr zahlreich bei unseren Treffen begrüßen zu dürfen. Eine gute Nachricht! Wir haben ein Lokal gefunden, das über einen separaten Nebenraum verfügt, der uns zur alleinigen Nutzung zur Verfügung gestellt wird. Das heißt, vieles wird dadurch einfacher werden und wir können endlich wieder die Diskussionsrunden zu interessanten „Katzenthemen“ aufnehmen.



November 2017

Vereinskater Clemi

Fast 1,5 Jahre ist es nun schon her, dass ein schwarz-weißer Kater in unsere Obhut überging. Jetzt ist der kleine Kerl inzwischen geschätze 15 Jahre alt und bringt 3,5 Kilo auf die Waage. Das wiederum ist mehr, als im Juni 2016, als er zu uns kam.

Doch leider sieht es langfristig nicht nach einem Happy End aus. Eine Niereninsuffizienz schreitet rapide fort trotz dauerhafter medikamentöser Betreuung. Doch auch wenn der letzte Weg nicht mehr weit scheint, derzeit geht es Clemi gut. Er ist neugierig und munter, genießt Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten, wie es sich für einen Katzenopa gehört.


September 2017

Es heißt doch Eichkätzchen, oder?

Manchmal kommt alles anders und dann auch noch, als man denkt. So ähnlich muß es einem kleinen Einchhörnchen... kätzchen gegangen sein. Das Findelkind wurde hilfesuchend zu unserer Vorsitzenden gebracht. "Die hat doch Katzen, die liebt doch Tiere." Nun, so einfach ist das dann aber doch nicht. Zumal Katze und Eichhörnchenbaby jetzt auch nicht unbedingt eine harmonische Verbindung ergeben müssen...

 

Doch das kleine Mädchen hat Glück. Der Tierschutzverein  Kelsterbach nimmt sich unseres Hörnchens an und peppelt es nun liebevoll auf. Jetzt trägt es den süßen Namen Honey. Wir danken dem Verein seine spontane Hilfe mit der Übernahme der Patenschaft für den roten Winzling.



April 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Mit 18 Teilnehmern waren fast ein Drittel der Vereinsmitglieder zu unserer Jahreshauptversammlung erschienen. Ein gutes Ergebnis, zumal sich zahlreiche Mitglieder urlaubs- oder krankheitsbedingt entschuldigen mussten.

 

Die Vorsitzende berichtete ausführlich über das vorangegangene Geschäftsjahr und gab einen Ausblick auf die Zukunft. Nach dem Bericht der Kassenwartin sah unsere Kassenprüferin nach vorher erfolgter Kassenprüfung keinen Grund zur Beanstandung. Daraufhin wurden der Vorstand entlastet.

 

Einige Vorstandsämter mussten turnusmäßig neu gewählt werden. Nora Nielsen wurde  als Kasssenwart ebenso bestätigt wie Ursula Birkemeyer im Amt der Kassenprüferin. Neu hinzu kam Mandy Tauscher als Beisitzerin. Kontinuität in der Vorstandsarbeit sollen gemeinsam mit den Ideen von neuen Mitgliedern dazu beitragen, dass der Verein noch lange weiterbesteht und künftigen Anforderungen gewachsen ist. 

 

Frau Nielsen, die von nun an auch als Webmaster fungiert, stellte anschließend die neu gestaltete, modernere Website des Vereins vor.  Dazu sind Anregungen und Vorschläge aus den Reihen der Mitglieder jederzeit ausdrücklich erwünscht.    

 

Abschließend wurde das langjährige Mitglied, das unserem Vereinskater "Clemi" eine Pflegestelle bietet, für sein Engagement in diesem Bereich zum Ehrenmitglied ernannt.


März 2017

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist "draußen". Am 06.04.2017 treffen wir uns im Delicato, Marktplatz 5, Rüsselsheim. Hier wird unter anderem die neue Webseite des Vereins vorgestellt, was aufgrund von Krankheit bisher immer wieder verschoben werden mußte.

Der letzte Feinschliff bedarf allerdings der Unterstützung unserer Mitglieder. Denn es fehlen noch jede Menge Fotos von braven Kätzchen, niedlichen Stubentigern, kratzbürstigen Plüschdämonen und eigensinnigen Pelzträgern.

 


Dezember 2016

Frohe Weihnachten

Die Katzenfreunde Rüsselsheim wünschen Ihnen und Ihren Lieben herzlichst Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

 



Juni 2016

Aller guten Dinge sind 3

Wenn es kommt, dann kommt es dicke oder doppelt oder auch gleich dreifach. Kurz vor der Jahreshauptversammlung erreichen uns zwei Hilferufe - unabhängig voneinander. In beiden Fällen sind die traurigen Hauptdarsteller 14-jährige Katzen, die dringend ein neues Zuhause suchen.

Ein aufmerksames Vereinsmitglied weist uns auf Lolas Notlage hin. Lolas Besitzerin ist verstorben und hinterlässt eine geliebte Einzelgängerin. Die rote Tigerin sucht einen Einzelplatz mit Freigang.

Die Nachbarn kümmern sich vorläufig um das einsame Tier. Doch lange kann die Dame nicht allein im leeren Haus bleiben, das in Kürze geräumt und verkauft werden soll.

Aus den Reihen der Vereinsmitglieder gibt es spontane Hilfsangebote. Aber dann findet die Prinzessin im Umfeld der ehemaligen Halterin neue Dosenöffner, die Lola gern aufnehmen.


Der zweite Unglücksrabe heißt Clemens. Der schwarz-weiße Kuhkater wird in einem katatrophalen Zustand in der Wohnung seines im Krankenhaus liegenden Halters aufgefunden.

Den kleinen Kater quält ein inzwischen vermutlich chronischer Katzenschnupfen, der viel zu lange unbehandelt blieb. Ein Tier mit solch gesundheitlichen Baustellen zu vermitteln, dürfte nicht nur schwierig, sondern auch fahrlässig sein. Die tierärztliche Betreuung ist hier enorm wichtig und auch kostenintensiv. Außerdem darf die Ansteckungsgefahr in Mehrkatzenhaushalten nicht unterschätzt werden.


Deshalb richtet der Verein erstmals eine vereinsinterne Pflegestelle ein. Ein Vereinsmitglied, das aktuell keine eigene Katze hält, übernimmt diese verantwortungsvolle Aufgabe. So wird Clemens, kurz Clemi genannt, der erste Vereinskater der Katzenfreunde Rüsselsheim.


Nur wenige Tage später kommt da noch Miri. Das ebenfalls schwarz-weiße Mädel ist 10 Jahre alt. Auch sie ist dringend auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Die selbstbewußte Dame ist eine beinahe unkomplizierte Kampfschmuserin, die nun bei unserer Vorsitzenden die Polster vollhaart. Sie macht Frau Druck, die innerhalb kurzer Zeit ihre zwei Katzen verlor, das Herz ein wenig leichter.



Juni 2016

Jahreshauptversammlung 2016

Unser Verein feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Bestehen.

Deshalb nutzen wir die diesjährige Jahreshauptversammlung um das neue Maskottchen des Vereins vorzustellen.

An diesem Tag werden auch Namensvorschläge für unsere kleine schwarze Plüschkatze gesucht. Später stimmen die Mitglieder darüber per Mail ab. Unser neues Maskottchen hat nun einen Namen: Feli!


Außerdem werden die eifrigsten Katzensitter im Verein geehrt: Familie Roma - Vielen herzlichen Dank!

Ein Danke aber auch an alle anderen Mitglieder, die im Bedarfsfall auch spontan einspringen, um fremde Katzen zu betreuen.


März 2016

Osterbasar Kelsterbach

Am 20.03.2016 präsentiert sich der Verein auf dem Osterbasar des Katzenschutzvereins Kelsterbach. Natürlich tragen auch wir unseren Teil zur vielfältigen Kuchenauswahl bei.

An den Schautafeln sind Auszüge aus der Vereinsgeschichte zu sehen. Außerdem werden süße Kuscheltiere sowie zwei Bücher, die von Vereinsmitglieder verfasst wurden, angeboten.



März 2016

Seminar "Alte Katze"

Die rund 30 Teilnehmer bewerten die Veranstaltung am Mittwochabend durchweg positiv. Zwei Stunden referiert Frau Dr. Pfeffer über alterstypische Krankheiten und stellt sich anschließend den Fragen der Anwesenden. Die Hälte der Gäste sind  Mitglieder des Vereins. Die andere Hälfte setzt sich aus Interessierten aus der Umgebung zusammen, die durch Mundpropaganda oder aufgrund unseres Flyers auf den Vortrag aufmerksam wurden.

Abgerundet wird der Abend durch das gemeinsame Essen. Man nutzt die Zeit, um sich weiter auszutauschen und die eine oder anderen Anekdote der jeweils eigenen Vierbeiner zum Besten zu geben. Wir danken allen Teilnehmern für das rege Interesse und auch Frau Dr. Pfeffer für die ebenso informativen wie unterhaltsamen Ausführungen.


Februar 2016

Ankündigung Seminar "Alte Katze"

Für den 02.03.2016 haben wir für Sie ein Seminar zum Thema "Alte Katze" vorbereitet. Wir haben dafür Frau Dr. med vet. Jeannette Pfeffer aus Groß Gerau gewonnen. Sie spricht insbesondere über spezielle Erkrankungen und die Ernährung unserer Senioren. Anschließend wird genug Zeit bleiben, um auf Fragen und Wünsche der Teilnehmer einzugehen.

 

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr. Sie steht jedem Interessierten unabhängig von der Vereinsmitgliedschaft kostenfrei offen. Es wird aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung bis zum 24.02.2016 gebeten.

 

Zeit:   Mittwoch, 02. März 2016, 19:00 Uhr

Ort:   Sportsclub/ Restaurant  Maranello, Karlsbader Str. 33, 65428 Rüsselsheim (Untergeschoss)