Eine Vereinsheimat für Katzensitter

Die Mitglieder des Vereins Katzenfreunde Rüsselsheim/ Rhein-Main e.V. unterstützen sich gegenseitig bei der Katzenbetreuung.

 

Der Verein wurde 2006 gegründet und funktioniert nach dem Motto:

Betreust du meine Katze, kümmere ich mich um deine!

Während der Abwesenheit des Halters, sei es aufgrund von Urlaub, Dienstreise, Kur- oder Krankenhausaufenthalt, werden die Katzen zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung von anderen Vereinsmitgliedern liebevoll betreut. Für die meisten Katzen ist diese Form der Betreuung angenehmer als eine Tierpension. Sollten weitere Haustiere vorhanden, Blumen zu gießen oder der Briefkasten zu leeren sein: kein Problem. Die Dosenöffner auf Zeit kümmern sich sicher gern auch darum und sorgen so für einen entspannten Urlaub.

 

Dennoch bedarf ein solches Engagement einer Vertrauensbasis. Deshalb versammeln sich die Vereinsmitglieder alle zwei Monate. Die regelmäßigen Treffen dienen unter anderem dazu, sich besser kennen zu lernen sowie Bekanntschaften und Freundschaften zu schließen. Man will ja wissen, wem man Haustier und Wohnungs- bzw Hausschlüssel anvertraut.

 

Natürlich wird auch gefachsimpelt, von tierischen Anekdoten berichtet und gemeinsam gelacht. Oft lernen sich so zwei kennen und sofort stimmt die Chemie. Klar, dass die Beiden dann gegenseitig ihre Katzen betreuen.  

 

Die Sittertätigkeiten kosten kein Geld, da sie im gegenseitigen Austausch stattfinden und über ein Punktesystem verrechnet werden. Deshalb können wir den jährlichen Mitgliedsbeitrag von 20,- Euro (für Berufstätige) außer für Vereinswerbung auch für verschiedene Tierschutzmaßnahmen einsetzen.

 

Mitglied werden kann jeder, vorausgesetzt, er oder sie ist Katzenliebhaber und engagiert sich verantwortungsbewusst für die Tiere.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt:

  • 20,00 Euro pro Person (Berufstätige)
  • 10,00 Euro pro Person (für Nicht-Berufstätige z. B. Rentner)
  • 30,00 Euro für Paare bzw. Familien